Benutzerspezifische Werkzeuge
 
Startseite Neues 2009/2010 Boys´Day (22.04.2010)

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Boys´Day (22.04.2010)

 

01


Im Rahmen des Oberösterreichischen Boy´s day hatten die Schüler unserer Schule die Möglichkeit „typische“ Frauenberufe kennenzulernen.
Die Burschen der 3C besuchten dabei den „Sonnenhof“ in Linz, wo vor allem ältere, pflegebedürftige Menschen ein neues Zuhause gefunden haben.

Nach einer kurzen Einführung von Frau Hüttner, der Pflegedienstleiterin, wurden wir durch das Haus geführt um die technischen Einrichtungen (Therapie)bad, …. aber auch die Zimmer der Bewohner zu sehen.

02

03


In kleinen Gruppen konnten sich dann die Schüler einen Einblick in den Alltag des Sonnenhofes verschaffen. Trotz anfänglicher Skepsis im Umgang mit älteren Menschen wurden schnell Bekanntschaften und auch Freundschaften geschlossen. 


04


Neben dem Kennenlernen der verschiedenen Berufe war dieser sehr emotionale Aspekt unseres Besuches sicher ein bleibendes Erlebnis.

Ich denke die Eindrücke meiner Schüler sprechen für sich:


Es ist toll, weil die älteren Leute Geschichten erzählen die sie erlebt haben.
(Marcel)

Am Anfang wusste ich nicht wie man mit den älteren Menschen umgehen soll. Nach einiger Zeit war es echt lustig mit den Omas und Opas zu reden und auch zu spielen. Es hat mich aber schockiert, dass auch Personen mit 38 – 40 Jahren im Pflegeheim wohnen.
(Florian)

Mir hat dieser Tag gut gefallen, weil mir gezeigt wurde, wie man die alten Leute betreut und wie sie im Heim leben.
(Christopher)

Ich werde mich noch lange daran erinnern, dass in der  Küche Brathähnchen gemixt (mit Stabmixer) wurden und  eine ältere Frau es  zu Spinat und Kartoffelpüree gegessen hat.
(Markus)

Am besten hat mir gefallen, dass ich mich gut mit den Leuten unterhalten konnte.
(Valentin)

Es war mit Alfred sehr cool.
(Oktay)

Mir hat gefallen, dass ein alter Mann viel Spaß gehabt hat.
(Christoph)

Wir hatten die Möglichkeit mit den Leuten Tischfußball zu spielen.
Wir haben gemeinsam ferngesehen und bei der Essensausgabe helfen dürfen.
(Arif)

Ich habe sehr viel mit den alten Leuten geredet. Sie waren sehr lustig und nett. Später haben meine Freunde und ich einige Rollstuhlrennen gemacht. Das war für alle sehr lustig. Das Personal war sehr nett.
(Manuel)

Nach einem höchst kurzweiligen Vormittag im Sonnenhof und der Aussicht in der Zukunft sogar den Zivildienst dort ableisten zu können, gingen wir mit vielen schönen Erinnerungen wieder in die Schule, um den anderen von unseren Erfahrungen berichten zu können.

05

Ein großes Danke an alle, die uns diesen Besuch ermöglicht haben.
Alles in allem ein toller Tag!
Klaus Pfister (KV 3c, Musikhauptschule Leonding)

Artikelaktionen