Benutzerspezifische Werkzeuge
« August 2014 »
August
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
 

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

KEL-Gespräche

Kinder – Eltern – Lehrergespräche

Im laufenden Schwelprozess „Bildung NEU“ hin zu einer adäquaten Lehr- und Lernkultur ist die Einbeziehung aller Schulpartner/innen anzustreben. Die Miteinbeziehung der wichtigsten Personen, der Kinder in deren Lernprozess, ist im Grunde das Selbstverständlichste. 

An unserer Schule wird dies praktiziert. Zuwächse in verschiedensten Kompetenzbereichen sind daraus resultierend. Unter anderem in: Reflexion, Argumentation, Kommunikation, Präsentation, Planung, Gesprächskultur, Selbsteinschätzung, Verantwortung, Selbstkonzept, Selbstwert, Zufriedenheit, Akzeptanz, Wissen um eigene Stärken und Schwächen, Interessensweckung, Wertschätzung der Leistungen anderer…

Diesbezüglich setzen wir gemeinsam an unserer Schule einen bedeutenden Schritt in Richtung selbstbestimmtes, eigenverantwortliches und lebenslang mit Freude angenommenes Lernen.

Die Ausrichtung des Unterrichts auf die bloße rezeptive Aufnahme von Sachinhalten und eine durch Noten bestimmte Rückmeldekultur sollte der Vergangenheit angehören. Schülerinnen und Schüler müssen befähigt werden, auf ihrem Lebensweg Anforderungen zu bewältigen und Arbeits- und Lernprozesse individuell zu steuern, bzw. zu reflektieren. Dieser Anspruch bedingt, dass die Verantwortung für den Lernfortschritt in die Hand des Lernenden gelegt wird, der in seinem Entwicklungsprozess von einer kompetenten Lehrkraft begleitet wird. 

Unsere neue Form des KINDER-ELTERN-LEHRERGESPRÄCHES kann somit zu einer gelungenen Schulpartnerschaft beitragen.

Die Hinwendung aller Beteiligten zu einer Kommunikationsform, die sich durch gegenseitige Wertschätzung auszeichnet und vor allem den Fokus auf die persönlichen Stärken und Talente der Schülerinnen und Schüler lenkt, ist positiv herauszustreichen. 

„Erkennen heißt nicht zerlegen, auch nicht erklären. Es heißt Zugang zur Schau finden. Aber um zu schauen, muss man erst teilnehmen. Das ist eine harte Lehre.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

Sonja Schrittwieser, M.Ed. (Lerndesignerin)


HANDHABUNG  - VORBEREITUNG – INFOS für ELTERN/SCHÜLERInnen

Das Formular (Kinder-Eltern-Lehrergespräch) ist auf der SCHULHOMEPAGE downloadbar und beinhaltet 2 Seiten:

Den Kompetenzkreis (Arbeitshaltung, Gemeinschaftsfähigkeit, Persönliches) und über dies hinaus mögliche offene Punkte, Verhaltens- und Lernvereinbarungen, die getroffen werden können.

Dazu sind alle Schüler/innen und Erziehungsberechtigten eingeladen, im Vorfeld das Formular auszudrucken und auszufüllen.

Der Kompetenzkreis stellt auf einen Blick dar, inwieweit sich die Schüler/innen in einzelnen Bereichen sehen, wo Stärken liegen, wo Potenzial einer Verbesserung besteht etc. Je mehr Felder pro Spalte angemalt werden, desto vollständiger ist dieses Ziel bzw. diese Kompetenz aus der Sicht des Schülers/ der Schülerin bereits erreicht. 

Die beiden Seiten des Formulars dienen zur Grundlage des KEL-Gespräches und sind vom Schüler/ von der Schülerin am Elternsprechtag mitzubringen.

Auf eine gute, erfolgreiche Zusammenarbeit aller Beteiligten und die Herstellung und Weiterführung eines lernförderlichen Klimas in unserer Schule freuen wir uns!

Das Team der NMMS LEONDING!

 
Artikelaktionen